Lesetour geht weiter: Leipzig, Hamburg, München

Und jetzt gibt´s MEHR! An drei weiteren Terminen lese ich aus meinem Buch „Ein Jahr in Island. Reise in den Alltag“. Die kleinen Frühjahrs-Lesetour startet in Leipzig während der Leipziger Buchmesse:

Leipzig am Donnerstag, 15. März (während der Leipziger Buchmesse)
Wächterhaus LU99, Ludwigstraße 99, 04315 Leipzig
Beginn: 20 Uhr

Hamburg am Dienstag, 27. März
Mathilde Literatur & Café, Bogenstraße 5, 20144 Hamburg
Beginn: 20.15 Uhr
Eintritt: 5 Euro.

München am Samstag, 21. April – endlich :)
Café Philóxenos im Ev. Migrationszentrum im Griechischen Haus, Bergmannstraße 46, 80339 München
Beginn: 20 Uhr, Einlass ab 19.30 Uhr
Eintritt: frei

Ein riesiges DANKESCHÖN möchte ich allen sagen, die „Ein Jahr in Island“ bereits gelesen und mir wunderbares Feedback gegeben haben. Die Lesetour im Herbst 2011 ist unvergessen mit vielen tollen Begegnungen, lustigen Momenten und einzigartigen Erfahrungen!

Einige Leserstimmen:
„Ganz großes Kompliment für die tolle Lesung und zu deinem Buch. Und wie stolz du sein kannst so etwas geschaffen zu haben und auch den Kritikern zu gefallen, chapeau!“ Oliver Schwarzhaupt

„Habe es meinen Kunden wärmstens ans Herz gelegt und selbst zahlreich verschenkt. Kurz gesagt: Gefällt mir!“ Carina Runkel

„Buch ist gelesen – jetzt könnte die Fortsetzung kommen! Oder der Film zum Buch! :-)“ Petra Sippel

„Dein Buch hat sich sehr gut gelesen. Ich war irgendwie mittendrin und dann war es zu Ende. Ich hoffe, Du erlebst noch genug für eine Fortsetzung.“ Marco Asbach

„Ich lese ALLES was ich finde und dein Buch gehört definitiv zu den Besseren. Ich mag, wie du schreibst und ich mag worüber du schreibst, ist halt schon was anderes, ob man dort lebt oder einen von vielen anderen Urlauben in Island verbringt, wie andere Autoren. Bücher vom Herder Verlag waren bisher immer toll, inhaltlich, optisch und haptisch. So kam ich zu deinem Buch – es gefiel mir einfach so wie es da im Regal stand.“ Sonja Spurk

„Ich will dahin – sofort! Da es mich eher in den Süden zieht, ist es so im Nachhinein eigentlich verwunderlich, dass mich dieses Buch so angesprochen hat. Ich habe eine Buchbesprechung im TV gesehen als Island gerade Ehrengast auf der Frankfurter Buchmesse war. Sie schreibt so sympathisch und ehrlich über Land, Leute, Musik, Alltag und das Leben in Island, dass ich 1. am liebsten sofort nach Island in Urlaub gefahren wäre, 2. am liebsten mit Ihr und 3. unbedingt alle Fotos sehen wollte, die sie gemacht hat. Wirklich – ich denke ich sitze bestimmt bald mal in einem HotPot! Fand es nur etwas schade, dass das Buch so schnell zu Ende war – was ist mit der Ausstellung? Und was ist mit der Liebe? Vielleicht gibt es eine Fortsetzung – ich hoffe!“ BluevanMeer

Header-Foto von Reinhold Bauer: Lesung in Stuttgart im Islandpferde-Zentrum

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.