Takk fyrir! Herzlichen Dank für die wunderbare Lesetour zu „Ein Jahr in Island“

Nach 2000 Kilometern und wunderbaren Begegnungen kehre ich von meiner ersten Lesetour zurück. Es waren ganz unterschiedliche Lesungen: mit tierischen Zuhörern im Islandpferde-Zentrum Stuttgart, im gemütlichen im 50er-Jahre-Stil eingerichteten Café Teilchen und Beschleuniger in Münster, zusammen mit dem isländischen Musiker Svavar Knútur in Hamburg oder im historischen Ambiente im Romanischen Haus in Seligenstadt. Und so unterschiedlich die Orte waren, so verschieden war auch das Publikum: Manche Gäste lauschten lediglich meinen Erzählungen aus Island, andere hatten viele Fragen über Land und Leute und das Wetter! Einige berichteten mir von ihren eigenen Island-Erlebnissen beispielweise auf einer Reittour entlang der Hochlandroute Spengissandur oder einsamen Wandertagen in den Westfjorden. Es hat großen Spaß gemacht, ich habe viel gelernt, viele nette Menschen getroffen – und tolles Feedback bekommen. Danke dafür!

Die erste Buchkritik gab es auch schon. In der Fernsehsendung „Kaffee oder Tee“ beschäftigt sich SWR2-Literaturkritiker Gerwig Epkes mit „Ein Jahr in Island. Reise in den Alltag“ – Zitat: „Es ist einfach ein wunderschönes Buch. Man fährt mit ihr durch Island und man lernt die Leute kennen. Und hinterher verstehst du, wenn sie sagt: Ach, ich möchte aber gerne wieder zurückkommen. Es ist eine schön zu lesende Reisegeschichte.“
Wer sich´s selbst anhören will, hier ist der Link zum Video

Und selbstverständlich könnt ihr auch das Buch über mich beziehen – einfach eine Mail an mich senden!

Einige Fotoimpressionen von Zuhörern habe ich hier zusammengestellt (vielen Dank an Reinhold Bauer in Stuttgart, Wilko Franz in Münster, Gerold Dinkel in Hamburg und Oliver Klement in Seligenstadt). Wer weitere Fotos hat, kann mir diese gerne per Mail schicken. Herzlichen Dank!

4 Kommentare

  1. ….. schade, dass es hier im Süden mit einer Lesung nicht geklappt hat, obwohl das Buch vom hier ansässigen Herder-Verlag herausgekommen ist …. dann werd ich jetzt gleich weiterlesen ….. wenn’s irgendwie geht, jeden Abend einen Monat weiter :-)

    Du hast Dich ganz schön abgestrampelt: Sprache lernen, Brötchen verdienen, fotografieren, Land kennenlernen und auch noch alles in eine spannende Geschichte verpacken … das alles hat sich gelohnt: reicher an Erfahrungen und eine wunderschöne, reizvolle Landschaft kennengelernt.

    Chapeau!!!

  2. Liebe Christel, herzlichen Dank für deinen Kommentar – und das überschwängliche Lob! DANKE!!! Ich wünsche dir ganz viel Spaß bei der abendlichen Lektüre und dem Reisejahr durch Island – und vielleicht führt mich meine Lesereise ja auch irgendwann endlich nach Freiburg :) Ganz liebe Grüße, tina

  3. Liebe Tina,
    Leider konnten wir nur in Stuttgart dabei sein. Das war ein wunderschöner Auftakt bei herrlichem Wetter, mit den vielen Besuchern und den Islandpferden. Beim Ansehen der Bilder von den weiteren Stationen der Tour bekommen wir wenigstens einen kleinen Eindruck von der Weiterreise. Gerne hätten wir Dich begleitet ….

  4. Lieber Reinhold, vielen Dank für deinen Kommentar und die wunderschöne Zusammenfassung des Lesetour-Auftakts in Stuttgart! Es war wirklich eine tolle Herausforderung – und das nächste Mal kommt ihr einfach mit :) Euer Elfenkind

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.