Iceland Review Street Issue über mein Projekt

DANKE Iceland Review! Mein Projekt „Iceland – lovely home“ mit Porträts deutscher Frauen in Island ist in der Straßen-Ausgabe von Iceland Review erwähnt:

Was zieht deutsche Frauen nach Island?
Dies ist die Frage, die die deutsche Journalistin und Fotografin Tina Bauer in ihrem kommenden Fotobuch „Island – schönes Zuhause für deutsche Frauen“ stellt. Ein Buch mit Porträts deutscher Frauen, die sich ihren Traum von einem Zuhause in Island erfüllen. Der begleitende Text zu den Fotos, sowohl in Deutsch wie in Englisch, erzählt die Geschichten dieser kreativen, naturverbundenen Frauen, warum sie in Island leben, und möchte deren Erfahrungen mit den Lesern teilen. „Die Frauen sind Vorbilder für mich“, verrät die Autorin. „Diese starke Persönlichkeiten folgen ihre Herzen.“ Bauer hat selbst einige Zeit in Island gelebt. „Ich wurde oft gefragt, warum ich in Island war und warum so viele deutsche Frauen hier leben.“ Um ihr Buch zu veröffentlichen, hat Bauer ein Fundraising-Projekt auf startnext.de gestartet, durch das die Unterstützer ein Teil des Projekts werden konnten und helfen, es zu finanzieren. Jeder Sponsor wird im Buch genannt werden.

//
THANKS Iceland Review! My project „Iceland – lovely home for German women“ is mentioned in the street issue of Iceland Review:

What Attacts German Women to Iceland?
This is a question posed by German journalist and photographer Tina Bauer in her upcoming photo book “Iceland – lovely home for German Women”, featuring German women who fulfilled their dreams of making Iceland their home. The text that accompanies the photographes, which is both in German an English, tells the story of these creative, nature-loving women, who explain why they want to live in Iceland and share their experiences with readers. “The women are role models to me”, reveals the author. “These strong personalities who followed their hearts.” Bauer has also lived in Iceland for some time. “I was often asked why I was in Iceland and why so many German women live here.” To publish her book, Bauer has launched a crowd fundraising project on startnext.de where readers can become a part of the project in helping to fund it. Every sponsor will be named in the book.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.