Music for nature – Karaoke-Marathon with Björk started today

Björk singt für die isländische Natur – Karaoke Marathon eröffnet. Mit Duetten haben Sängerin Björk Guðmundsdóttir und Ómar Ragnarsson (isländischer Journalist und Umweltaktivist) sowie der Sänger Páll Óskar zusammen mit dem isländischen National-Handballspieler Ólafur Stefansson (Song on Air) heute Nachmittag den Karaoke-Marathon eröffnet.
Here go to English version

Bis einschließlich übermorgen singen Prominente und jeder, der Lust hat, unter dem Motto „The Voice Of The People“ für den Erhalt der isländischen Natur. Gesungen wird jeweils von 15 bis 0 Uhr Mitternacht im Nordischen Haus in Reykjavík. Während des Karaoke-Marathons werden Unterschriften für eine Petition, zu finden unter orkuaudlindir.is, gesammelt. Die Unterzeichner fordern darin die Regierung Islands auf, die Ressource Natur nicht zu verscherbeln fordern eine Volksabstimmung. Björk, neben anderen Initiatorin des Karaoke-Marathons und der Kampagne, sagt in einem Interview in der isländischen Zeitung Fréttabladid, dass Ministerpräsident Jóhanna Sigurdardóttir erklärt habe, wenn zehn Prozent der Wähler (rund 35.000 Personen) eine Petition unterzeichnen, könne die Regierung dies nicht ignorieren und würde der Übernahmevertrag der isländischen Firma HS Orka Energie mit dem kanadischen Unternehmen Magma Energy widerrufen. Rund 21.000 Personen hatten vor dem Start des Karaoke-Marathons die Petition bereits unterschrieben. Die isländischen Natur-Ressource solle öffentliches isländisches Eigentum bleiben. Denn die Erfahrung anderer Länder mit der Privatisierung ihrer Energiequellen habe gezeigt, so heißt es in der Petitionserklärung, dass der Preis für Energie erheblich gestiegen sei. Zwar würde eine Übernahme eines ausländischen Investors Geld in das seit 2008 von einer Finanzkrise gebeutelt Land bringen – jedoch äußerst wenig.
Gesungen haben auch der Bürgermeister von Reykjavík Jón Gnarr zusammen mit Sigurjón Kjartansson: Song on Air.

English version

Duets with singer Björk Gudmundsdottir and Omar Ragnarsson (Icelandic journalist and environmental activist) and singer Páll Óskar with the Icelandic national handball player Ólafur Stefansson (Song on Air) have opened this afternoon the karaoke marathon. Up to and including the day after singing celebrities and anyone who desires under the slogan „The Voice Of The People“ for the preservation of the Icelandic nature. Songs are performed each day from of 3pm til midnight in the Nordic House Reykjavik. While the karaoke marathons people are signatures on a petition, available at orkuaudlindir.is. The signatories call on the government of Iceland not to sell the resource nature off to Magma and to hold a referendum. Björk, among other initiator of the karaoke marathons and the campaign says in the interview in the Icelandic newspaper Fréttabladid that Prime Minister Jóhanna Sigurdardóttir had declared that if ten percent of voters (approximately 35,000 people) sign a petition revoking Canadian Magma Energy’s acquisition agreement of Icelandic energy company HS Orka, it cannot be ignored by the authorities. About 21,000 people had signed before the karaoke marathons starts. „Icelandic natural resources shall be owned and governed by the public.“
Also the Mayor of Reykjavík Jón Gnarr sang with Sigurjón Kjartansson: Song on Air.

6 Kommentare

  1. Toll Tina! Hab vorhin in Kastljós den Bericht über die Aktion gesehen und freue mich über die geniale Idee und deine schönen Fotos :)

  2. Liebe Julia, besten Dank für dein Kommentar! Und ich freue mich sehr, dass dir meine Fotos gefallen. Ein wirklich tolle Aktion, die echt Spaß gemacht hat – und ich finde, typisch isländisch kreativ ist. Viele Grüße

  3. …… und Ómar Ragnarsson als Sänger ;-) bisher war er mir nur als Journalist, Pilot und Umweltaktivist bekannt … ach ja und bei einer Veranstaltung (war glaube ich im Zusammenhang mit Schwulen und Lesben) fiel er mir hier in einem TV-Bericht auf.
    Tolle Sache, von der uns berichtest. Ich wünsch den Isländern, dass ihre wundervolle Natur nicht kaputt geht!!!
    LG
    Christel

  4. Liebe Christel, vielen Dank für dein Kommentar. Ja, Ómar Ragnarsson singt auch – ein vorbildlich aktiver Mensch, der sich einsetzt! Schließlich ist die Natur Islands einzigartig schön! Und: Die Aktion hat zumindest schon mal so viel gebracht, dass bald die 35.000 Unterschriften für die Petition zusammen sind! Klasse! Mal schaun, was die Isländer dann damit machen bzw. die Regierung eine Volksabstimmung abhält. Ich bleibe dran! Viele Grüße, Tina

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.