Island Lifestyle Reise

Bonfire romantic: Ingredients for Christmas in Iceland

Das Lagerfeuer knistert wie die eisige Kälte. Es sind minus 13 Grad im Norden Islands. Dazu gibt es tagsüber Sonnenschein, der die Schneelandschaft rosa färbt, nachts sternenklaren Himmel. Die drei schwarzen Häuser von Skeið im Svarfaðardalur nahe Dalvík liegen geduckt an den hohen, verschneiten Berghängen. Doch drinnen ist es wohlig warm. Here go to English version
Es riecht nach Glühwein, heißer Schokolade und Pfefferkuchen. Myriam und Ingimar von Skeið haben zum Weihnachtsmarktwochenende in ihr Gästehaus eingeladen. „Sonst ist hier in dieser Jahreszeit nach der turbulenten Sommerzeit nicht viel los“, begründet Myriam Dalstein ihre Initiative bereits den sechsten Jólamarkaður zu veranstalten. Knapp 30 Künstlerinnen und Künstler aus der Region um Dalvík und Akureyri zeigen ihr Kunsthandwerk. Das Angebot ist abwechslungsreich: selbstgemachte Rhabarber-Ingwer-Marmeladen, gefilzte und mit Perlen bestickte Herzen, bemaltes Treibholz, selbst hergestellte Seife, gestrickte Mützen, Kinderspielzeug aus Holz, Ringe und Ohrringe aus Knöpfen. Da hat fast jeder der rund 150 Gäste an diesem Wochenende passende Weihnachtsgeschenke gefunden. Stollen, Glühwein und heiße Schokolade tun ihr Übriges, um die perfekte Weihnachtsatmosphäre zu schaffen. Als dann noch der Frauenchor von Dalvík am Lagerfeuer isländische Weihnachtslieder anstimmt, die Kinder mit Schlitten den Hang hinunter rodeln und sich die beleuchteten Nachbarhöfe in der Schneelandschaft absetzen ist die Stimmung fast kitschig, aber abenteuerlich schön.

English version

Gingerbread and hot chocolate: Ingredients for Christmas in Iceland
The bonfire spit as the icy coldness. It´s minus 13 degree in the north of Iceland. There is sunshine by day, that colored the snow landscape pink, and starry sky at night. The three black houses of Skeið in Svarfaðardalur close Dalvík are crouched on the high, snow-covered mountains. But inside it’s warm. It smells of Glühwine, hot chocolate and gingerbread. Myriam and Ingimar of Skeið invited to the Christmasmarket-weekend in their guesthouse. „Otherwise, this is not a lot going on in this season after turbulent summer time“, explains Myriam Dalstein her initiative to organize already the sixth Jólamarkaður. Almost 30 artists from the region around Dalvík and Akureyri show their crafts. The offer is varied: homemade rhubarb-ginger jam, woolen felted and embroidered hearts, painted driftwood, home-made soap, knitted hats, children’s toys made from wood, rings and earrings from buttons. Everyone of the approximately 150 people found this weekend matching Christmas gifts. Stollen, Glühwine and hot chocolate do the rest to create the perfect Christmas atmosphere. When the women´s chorus of Dalvík sings Icelandic christmas songs around the bonfire, the kids sledding down the hill and the illuminated neighboring farms are in the snowy landscape, the mood is almost kitsch, but pretty adventurous.

Beteilige dich an der Diskussion

  1. tina

    Liebe Barbara, gerne :) Und es freut mich sehr, dass meine Fotos gefallen. War auch ein traumhaftes Wochenende! Viele Grüße, Tina

  2. günter

    Schön wäre gern dabei gewesen, ich hätte auch gern ein bunten Schlitten und rodeln würde ich auch gern und …
    Und Stimmung gut rübergebracht LG Günter

  3. tina

    Lieber Günter, besten Dank für dein Kommentar und das Kompliment, dass die Stimmung rübergekommen ist! War einfach ein perfektes Winter-Island-Wochenende ! liebe Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.